Vyhledat Menu
Tenote

Schädliche einflüsse von Autoflüssiegkeiten auf Bergseile

Kletterausflüge in entfernte Gebiete sind untrennbare Bestandteile des Lebens eines Kletterers. Manchmal ist es notwendig, außer der Kletterausrüstung auch verschiedene Flüssigkeiten beizupacken, die das Auto während der Fahrt verbraucht und die man nachfüllen muss.

Nach einigen im Verkehrsmittel verbrachten Tagen kann man dann zwischen Proviant, Kleidern und Kletterausrüstung auch solche Sachen wie Öl, Frostschutzmittel, Bremsflüssigkeit und andere notwendige Flüssigkeiten finden. Und es kann sehr leicht passieren, dass wenn man das Seil herauszieht, ist es mit einer nicht näher spezifizierten Flüssigkeit begossen. Zum Beispiel ein Bremsflüssigkeitsfleck oder ein Frostschutzmittelfleck am Seil, das ist eine Komplikation. Ist es notwendig, für den Erfolg des Ausflugs das nächste Kletterwarengeschäft zu besuchen und ein neues Seil zu kaufen oder ist alles OK und es genügt nur, das Seil auszuwaschen (und muss man sich damit überhaupt beschäftigen)?

Einflüsse der gewöhnlichsten Autoflüssigkeiten auf Seile

Testverlauf

Das Seil haben wir für 24 Stunden in die Prüfflüssigkeit eingetaucht und dann ließen wir die Prüfflüssigkeit für weitere 72 Stunden einwirken. Dann haben wir das Seil nach der Waschanleitung mit dem Sonderwaschmittel für Seile (TENDON Rope Cleaner) ausgewaschen. Nach dem Waschen wurden die Seile 14 Tage in einem trockenen Raum ohne direkte Sonnenstrahlung und ohne Direktheizsysteme getrocknet.

Es wurden immer zwei identisch verunreinigte Seilproben getestet und mit sauberem, gewaschenem Seil verglichen.

Die geprüften Seile waren neu – beim Prüfen war also die durch Klettern, Stürze und Normalabrieb reduzierte Festigkeit nicht berücksichtigt.

Die Ergebnisse zeigen, dass alle eingesetzten Chemikalien die resultierende Anzahl der Stürze vermindern.

Eine deutlich kleinere Anzahl der Stürze sieht man bei der Bremsflüssigkeit, dem Frostschutzmittel für Kühler und der Sommermischung für Scheibenwaschanlagen. Bei gebrauchten Seilen, die mit diesen Chemikalien befleckt sind, empfehlen wir deshalb, das Seil außer Gabrauch zu nehmen. Die Verminderung der Sturzzahl durch Gebrauch und nachfolgende Verschmutzung konnte fatale Folgen haben.

Bei den anderen Prüfflüssigkeiten ist die Festigkeitsabnahme nicht so deutlich und es genügt, das verschmutze Seil auszuwaschen und ordentlich austrocknen zu lassen. Weil es sich vielmehr um viskose Flüssigkeiten handelt, die auf der Seiloberfläche eine unangenehme Schicht bilden, ist ein Auswaschen mehr oder weniger notwendig.
Das Seil ist nach dem Waschen gut austrocknen zu lassen, was, wie oben angeführt, auch 14 Tage dauern kann.

Falls Sie keine Zeit für eine ordentliche Durchführung des ganzen Vorgangs haben, empfehlen wir, das Seil durch ein neues zu ersetzen.

Verschmutzungstyp Anzahl der Stürze
Sauberes, gewaschenes Seil 6 | 6
Benzin 5 | 5
Dieselkraftstoff 6 | 5
Öl 5 W40, synthetisches 5 | 5
Öl 10 W40, halbsynthetisches 5 | 6
Öl für Servolenkung und aut. Getriebe 5 | 6
Bremsflüssigkeit DOT4 4 | 4
Frostschutzmittel für Kühler 4 | 4
Sommermischung – Scheibenwischer 5 | 4
Wintermischung – Scheibenwischer 5 | 5

„Binde“ dich mit TENDON auch an die E-Mail.
zavřít