Vyhledat Menu
Tenote

FYQ - Grossglockner Stüdelgratem und Štáflovka

Ich liebe Berge und nach einiger Zeit wollte ich mehr als nur eintägige Ausflüge machen. Es gefällt mir, auf dem Gebirgskamm unter den Sternen einzuschlafen, über den Wolken zu erwachen, die das Tal wie eine luftdichte Decke verdecken, während die Morgensonne die Bergspitzen bestrahlt, der Stille zuzuhören, über jeden erfolgreichen Aufstieg mich zu freuen.

Vor vier Jahren haben wir den höchsten Berg Österreichs, den Grossglockner 3.798 m, traditionell bestiegen und ich habe die Bergsteiger, die den Gipfel über den Stüdelgrat erreicht haben, bewundert. Damals habe ich mir nicht einmal im Traum einfallen lassen, dass wir einige Jahre später diese Route auch klettern werden.
Gerade vier Jahre sind vergangen und wir waren erneut am Grossglockner. Als Zdenda vor der Abfahrt in die Alpen den Stüdelgrat vorgeschlagen hat, wehrte ich mich nicht, schreckte nicht zurück, im Gegenteil fing ich an, für diese Aufstiegroute Interesse zu haben.

Ein paar Wochen später wollte ich wieder einmal eine Klassik in der Tatra klettern. Mit dem Klettern in der Tatra haben wir keine großen Erfahrungen, deshalb wollten wir keine zeitaufwendige Route machen. Immerhin war Ende September, die Tage kürzer, aber wir wollten den Tatra-Granit fühlen. Schließlich haben wir Štáflovka V gewählt – eine schöne Route mit der traurigen Geschichte der Vorsteiger. Für die Auswahl dieser Route gab es mehrere Aspekte – auf der Route sollten sich gebaute Standplätze befinden, der Zugang sollte einfach sein, der Abstieg ebenfalls, es sollte sich um Klettern am festen Felsen handeln, die Länge sollte uns entsprechen und vor allem, wie ich schon mehrmals gelesen habe, die Route ist wirklich schön.

Zwei Pläne haben wir uns erfüllt, aber eine Menge weiterer steht noch vor uns. Schon jetzt bereiten wir weitere Kletterprojekte in kleinen sowie großen Bergen vor, weil es überall schön ist. Und ganz egal, ob dort Schlackerwetter oder kitschiger Azur herrscht. Beides hat seinen Zauber.

Falls ihr einige Weilen auf dem Stüdelgrat oder der Štáflovka verbringen wollt, seht euch folgende Videos an:

Grossglockner
Štáflovka

der Autor: Markéta Hanáková

nominiert Michal Hron

Tritt in die TENDON-Welt ein. Klettern, Tipps, Wettkämpfe und Neuigkeiten.
zavřít